Search
  • Kevin Clement

Die Eat better, not perfect Grundwerte

Bei Eat better, not perfect stehen wir für etwas. Wenn wir unsere Mission erfüllen wollen, die weltweit wirksamste Bewegung zur Verbesserung der Lebensqualität zu sein, haben wir viel zu tun. Aber harte Arbeit allein reicht nicht aus, wir müssen uns lenken, in die richtige Richtung zu gehen. Aus diesem Grund haben wir gemeinsam eine Reihe von Grundwerten ausgewählt, nach denen wir leben und die jede unserer Handelungen leitet.

Insgesamt haben wir 7 Grundwerte. Diese entwickeln sich im Laufe der Zeit in der Art und Weise, wie auf sie reagiert wird, aber im Kern bleiben sie gleich. Hier sind sie, in keiner bestimmten Reihenfolge:


1) Einen positiven Einfluss schaffen

Wir sind hier, um unseren Gemeindemitgliedern zu dienen und das Leben der Menschen um uns herum zu verbessern.


Der einzige Weg, wie wir wachsen und einen größeren Einfluss auf die Gesundheit von Millionen von Menschen haben können, besteht darin, das beste Kundenerlebnis zu bieten, bei dem jede Interaktion zählt, da jeder Moment eine Gelegenheit ist, Menschen positiv zu beeinflussen, um ein besseres Leben zu führen.


Eine Inspiration für andere zu sein, macht den Unterschied. Deshalb praktizieren wir, was wir predigen.


2) Führung durch Handeln

Wir alle sind Führer, auch wenn wir es vielleicht nicht immer merken. Und unsere Führung zeigt sich durch unser Handeln und unsere harte Arbeit, aber auch durch unser Bestes in der Kommunikation, wie wir unseren Tag organisieren, wie wir unseren Kollegen Feedback geben, wie wir mit unseren Mitgliedern umgehen...


Das bedeutet auch, Initiative und Verantwortung für unser Handeln zu übernehmen, egal ob es Teil unserer Rolle ist oder nicht.


3) Das Richtige tun

Wenn wir auf unser Bauchgefühl hören, werden wir höchstwahrscheinlich das Richtige tun. Wenn wir das Gefühl haben, dass unsere Maßnahmen oder Ratschläge für den Kunden/Kollegen/das Unternehmen nicht das Beste sind, haben wir wahrscheinlich Recht.


Die Wahrheit zu sagen ist das Richtige, auch wenn es vielleicht nicht das bequemste ist. Dies gilt auch für unsere Interaktionen mit unseren Community-Mitgliedern. Wenn ein Kunde Ausnahmen haben möchte, von denen wir wissen, dass sie nicht zu Ergebnissen führen, müssen wir dies klar machen, da dies einfach der richtige Weg ist.


4) Sei bescheiden und ein lebenslanger Schüler

Bescheiden zu sein bedeutet zu verstehen, dass wir nicht alles wissen. Je mehr wir lernen, desto mehr verstehen wir, wie viel es noch zu lernen gibt.


Es bedeutet auch, dass wir nicht alle Antworten haben und auch nicht alle haben müssen, solange wir bereit sind, Dinge herauszufinden.


Das bedeutet, dass wir uns aktiv bemühen uns zu verbessern und uns regelmäßig neue Fähigkeiten anzueignen. Dies geht natürlich über die Firmengrenzen hinaus, auch in unsere Freizeit. Dinge wie ein neues Buch in die Hand nehmen, ein lehrreiches Youtube-Video ansehen, einen Podcast anhören… die Möglichkeiten sind grenzenlos.


Unser Ziel ist es, immer neugierig zu sein, das Gesamtbild zu verstehen, anstatt das Übliche zu durchlaufen, ohne darüber nachzudenken. Von jeder Interaktion gibt es etwas zu lernen, vielleicht eine andere Sichtweise, etwas, das für alle unsere anderen Community-Mitglieder gelten könnte.


5) Positive und unterhaltsame Beziehungen aufbauen

Wir alle wissen, dass wir glücklicher sind, wenn wir an einem Ort sind, an dem wir zusammenarbeiten und ein bisschen Spaß haben können. Das macht das Leben so viel einfacher und motivierter, mit einer großartigen Gruppe von Kollegen, die wir haben, die Extrameile zu gehen.


Das bedeutet nicht, nur zu scherzen, sondern sich in schwierigen Momenten auch gegenseitig zu unterstützen.


Das gilt aber nicht nur innerhalb des Eat better, not perfect Teams, sondern auch gegenüber den Kunden.


Dort ist es unser Grundsatz, "sich selbst zu sein", ein echter Mensch zu sein, den die Leute zu schätzen wissen.


6) Gut ist nicht genug, Exzellenz ist notwendig

Wir müssen immer nach Dingen Ausschau halten, die wir besser machen können, und wir wissen, dass dies eine Fähigkeit ist, die Zeit und Übung erfordert. Wenn wir uns dabei ertappen, "ah, es ist gut genug" zu sagen, müssen wir vorsichtig sein, denn wir könnten kurz davor stehen, etwas minderwertiges zu tun.


7) Loyal sein. Gegenüber dem Kunden, unserem Team und dir selbst

Loyalität kommt in mehreren Bereichen vor, und wir glauben, dass es wichtig ist, loyal zu sein gegenüber:

  • Der Eat better, not perfect vision: glauben, dass es möglich ist, unsere Mission zu erreichen

  • Unseren Kunden: Wir sind hier, um unseren Kunden und Community-Mitgliedern zum Erfolg zu verhelfen

  • Einander: Wir halten uns immer den Rücken frei.

  • Uns selbst: Wir können nur gedeihen, wenn wir uns selbst treu sind

Ich hoffe, Dir hiermit einen kleinen Einblick in unsere Arbeitsweise als Unternehmen gegeben zu haben, worum es uns wirklich geht und worauf es uns ankommt. Diese Grundwerte stecken in allem, was wir tun. Das heißt nicht, dass wir perfekt darin sind, aber zumindest arbeiten wir jeden Tag daran, besser zu werden ;)


Möchtest auch Du ein optimaleres Gewicht haben, überschüssige Fettdepot abbauen, und/oder einfach mehr Energie haben, so nimm an einem unserer Programme teil. Entdecke hier unsere Programme.


Nicht sicher, ob unsere Programme das Richtige für dich sind?

Buche ein kostenloses Beratungsgespräch mit unserem Kundenservice-Team hier.


Kevin Clement, Gründer Eat better, not perfect

Fragen oder Anregungen? Lass es uns wissen auf hello@eatbnp.com

7 views0 comments

Recent Posts

See All